Referenzen

Linz AG, Fernwärme - Querung der A7

Projekt Linz AG, Fernwärme - Querung der A7
Projektbeschreibung Im Zuge der Errichtung der Fernwäremeleitung wurde die A7 Mühlkreisautobahn mittels Teilschnittvortrieb DN 1400 auf einer Strecke von 100m, unter Verwendung von Stahlbetonrohren, unterquert.
Auftraggeber Hitthaller + Trixl
Baugestellschaft m.b.H.
Turmstraße 5
AT-4020 Linz

Bauleiter Dipl.-Ing.(FH) Erwin Aigner
Partieführer Hr. Bruckbauer
Maschinist Hr. Bertich
Bauzeit 07/2013- 08/2013
Haltung 1
Technologie:Teilschnitt
Länge:100 m
Nennquerschnitt:DN 1400 mm
Trasseninformation:Linearer Vortrieb
Verwendungszweck:Schutzrohr
Rohrmaterial:Stahlbeton
Geologie:Kies
Grundwasser:nein