Referenzen

Gelsenkirchen, RÜB GE-Emscherstraße-Springbach

Projekt Gelsenkirchen, RÜB GE-Emscherstraße-Springbach
Projektinformation

Durch die Renaturierung der Emscher plant die Emschergenossenschaft den Bau von insgesamt 12 Anlagen zur Regenwasserbehandlung. Im Zuge dessen, wurden wir mit dem Bau eines Anschlusskanals DN 600 beauftragt. Hierbei handelte es sich um eine Vortriebsstrecke von ca. 90m mit Stahlbetonvortriebsrohren im Mergelstein, Emschermergel unter Grundwassereinfluss. Es wurde demnach ein Microtunnelingverfahren eingesetzt.

Auftraggeber Bernhard Heckmann GmbH & Co. KG
Bauunternehmen
Römerstraße 113
59075 Hamm
Bauleiter Ing. Manuel Brunner
Partieführer Enrico Vogel
Maschinist Wild Matthias
Bauzeit 11/2019- 01/2020
Haltung 1
Verfahren:Vollschnittverfahren
Länge:90 m
Durchmesser:ID 600 mm
Trasseninformation:Gerader Vortrieb
Leistungen:Kanalbau
Rohrmaterial:Stahlbeton
Geologie:Locker/Festgestein
Grundwasser:ja
Cookie Einstellungen