Referenzen

HWS Haiden-Krenlehner-Siedlung, Bad Ischl

Projekt HWS Haiden-Krenlehner-Siedlung, Bad Ischl
Projektinformation

Im Zuge der Errichtung des Hochwasserschutzes der Haiden-Krenlehnersiedlung, Bad Ischl wurden wir mit der Herstellung eines Entlastungskanals DN 1200 beauftragt. Die Vortriebsstrecke im Kies, Lehm und Sand wurde mittels Teilschnittverfahren auf einer Länge von 36,5m aufgefahren. Verwendet wurden Stahlbetonrohre der Firma Haba Beton.

Auftraggeber Kieninger Ges.m.b.H.
Bauunternehmen
Stambach 77
4822 Bad Goisern
Bauleiter Ing. Manuel Brunner
Partieführer Henry Böhm
Maschinist Jäckel Lutz
Bauzeit 10/2019- 11/2019
Haltung 1
Verfahren:Teilschnittverfahren
Länge:36 m
Durchmesser:ID 1200 mm
Trasseninformation:Gerader Vortrieb
Leistungen:Kanalbau
Rohrmaterial:Stahlbeton
Geologie:Lockergestein
Cookie Einstellungen