Referenzen

Triebwasserstollen Mariahof

Projekt Triebwasserstollen Mariahof
Projektinformation

Gegenstand des Bauvorhabens ist die Erneuerung eines Teilabschnittes eines Triebwasserstollens, welcher auf Grund eines Hangrutsches unbrauchbar geworden war. Hierfür wird mittels Teilschnittverfahren der erste Teil des alten Tunnels überfahren. Der Durchmesser beträgt dabei DN1400 und das Rohrmaterial ist Stahlbeton. Die Bohrung wird als Sackbohrung aufgefahren, sodass nach Beendigung des Vortriebes die Maschine im Berg verbleibt. Anschließend werden sämtliche Maschineninnenteile ausgebaut und im Bereich der TBM ein Gerinne DN1400 eingebaut.

Auftraggeber Elektrizitätswerk Mariahof GmbH
Forst 217
8812 Neumarkt in der Steiermark
Bauleiter Dipl.-Ing. (FH) Michael Nestler
Partieführer Michael Moll
Maschinist Mario Grill
Bauzeit 09/2021- lfd
Haltung 1
Verfahren:Teilschnittverfahren
Länge:70 m
Durchmesser:ID 1400 mm
Trasseninformation:Gerader Vortrieb
Leistungen:Gewässerfassung
Rohrmaterial:Stahlbeton
Geologie:Festgestein
Grundwasser:nein