Referenzen

Herne, Börniger Bach

Projekt Herne, Börniger Bach
Projektinformation

Die Emschergenossenschaft Essen plant die Umgestaltung des Landwehrbaches in den Gebieten der Städte Herne und Castrop-Rauxel. In diesen Bereichen soll eine ökologische Verbesserung erfolgen. Hierzu soll das Oberflächenwasser in naturnah gestalteten Fließgewässern fließen und das Abwasser in errichtete Rohrleitungen abgeleitet werden. Im Zuge dessen haben wir drei Vortriebsstrecken mit unterschiedlichen Durchmessern, mittels Vollschnittverfahren aufgefahren. Verwendet wurden Stahlbetonrohre DN500 und DN1000.

Auftraggeber Helmut Uhrig Straßen- und Tiefbau GmbH
Am Roten Kreuz 2
78187 Geisingen
Bauleiter Ing. Manuel Brunner
Partieführer Thorsten Kühnreich
Maschinist Peter Lehmann
Bauzeit 01/2019- 06/2019
Haltung 1
Verfahren:Vollschnittverfahren
Länge:148 m
Durchmesser:ID 1000 mm
Trasseninformation:Gerader Vortrieb
Leistungen:Kanalbau
Rohrmaterial:Stahlbeton
Geologie:Locker/Festgestein
Haltung 2
Verfahren:Vollschnittverfahren
Länge:162 m
Durchmesser:ID 500 mm
Trasseninformation:Gerader Vortrieb
Leistungen:Kanalbau
Rohrmaterial:Stahlbeton
Geologie:Locker/Festgestein
Haltung 3
Verfahren:Vollschnittverfahren
Länge:124 m
Durchmesser:ID 500 mm
Trasseninformation:Gerader Vortrieb
Leistungen:Kanalbau
Rohrmaterial:Stahlbeton
Geologie:Locker/Festgestein
Cookie Einstellungen