Referenzen

NBS Wendlingen-Ulm, Los 2.a Albvorlandtunnel

Projekt NBS Wendlingen-Ulm, Los 2.a Albvorlandtunnel
Projektinformation

Als Verbindungsbauwerk zwischen dem Regenrückhaltebecken 1 nördlich der BAB A8 und den Entwässerungsanlagen entlang der NBS ist ein Ableitungskanal DN1000 erforderlich. Dieser Kanal ist ca. 50m lang und unterquert die BAB A8. Verwendet wurden dazu Stahlbetonrohre DN1000 mit Baulängen von 3m.

Auftraggeber Implenia Construction GmbH
Infrastructure TCE
Landsberger Straße 290a
80687 München
Bauleiter Ing. Manuel Brunner
Partieführer Enrico Vogel
Maschinist Enrico Vogel
Bauzeit 03/2020- 04/2020
Haltung 1
Verfahren:Vollschnittverfahren
Länge:121 m
Durchmesser:ID 1000 mm
Trasseninformation:Gerader Vortrieb
Leistungen:Kanalbau
Rohrmaterial:Stahlbeton
Geologie:Locker/Festgestein
Grundwasser:ja
Cookie Einstellungen